http://my.myblog.de/ap/users.aprilscherzs04/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

         der Engel und du...

Wieder sitzt der gefallene Engel allein in der Dunkelheit. Stumme Tränen des Schmerzes laufen über sein Gesicht .Welches so kalt und fremd scheint. Niemand hört seine Schreie, Den Niemand sieht seine Angst, Niemand riecht das Blut an seinen Armen .Er sitzt zusammengekauert in der Leere. Der Mond ist das einzige fahle Licht welches sanft scheint. Und Müdigkeit überfällt den Engel, Er fühlt wie sein Körper langsam dahinschwindet. Du Auf den Tod wartend, Vom Schmerz geplagt, Von Angst befallen Verbringt er seine letzten Stunden allein. Es herrscht toten Stille bis auf das sanfte Schluchzen des Engels. Um ihn liegen die blutigen, Zerbrochenen Scherben des Spiegels Welcher ihm den Tod gezeigt hat. Da kommst du auf ihn zu und siehst sein Gesicht. Er blickt mit einem schwachen Blick zu dir hinauf und klammert sich an deine Augen. Du siehst all sein Schmerz, All seine Qual und...Du siehst dich. Du kniest dich zu ihm nieder und drückst ihn sanft an dich .Seine kalten Hände berühren die deine... Du küsst die blauen Lippen ein letztes Mal. du Nimmst den silbern schimmernden Dolch Und stößt ihn sanft in seine Brust. Der dunkle Engel ist erlöst... 

         falsch

War es falsch dir meine Hand zu geben?
Du könntest sie ja wieder loslassen
Und mich damit verletzen!

War es falsch dir mein Vertrauen zu geben?
Du könntest es ja missbrauchen
Und mich damit verletzen!

War es falsch dir meine Liebe zu geben?
Du könntest sie ja nicht erwidern
Und mich damit verletzen!

War es falsch dir mein Herz zu schenken?
Du könntest es ja fallen lassen
Und mich damit verletzen!

Ja es war falsch!
Du hast meine Hand losgelassen,
mein Vertrauen missbraucht,
meine Liebe nicht erwidert
und mein Herz fallengelassen!!! 

       schienen
ich stehe vor dir mit tränen im Gesicht und sage :ich liebe dich !!
aber du mich nicht !!=(
ich steh auf den schienen und da !ich höre ihn mein Todesschrei !!
ZU SPÄT , stehst du vor meinem grab und flüsterst leise :ich liebe dich !


      allein
Manchmal wünsche ich,
immer bei dir zu sein
Manchmal, da möchte ich mich
in deinen Armen verkriechen

Manchmal ist die Sehnsucht
überwältigend

und ich liefere mir wieder
den Kampf der Gedanken, der
tausend schwachen Momente,
in denen mir auffällt-
wie allein ich ohne dich bin.


        Siehst Du...
Du musst nicht fortgehen
um von mir zu gehen,
denk einfach weiter nicht an mich
und schon vergisst Du mich.

Dein Leben bekommt
ohne mich wieder einen Sinn,
ich hingegen lebe mein Leben
langsam bis zum Ende hin.

Eines aber weiß ich ganz genau,
in Gedanken bist Du mein Mann
und ich bin Deine Frau.

Ich werde Dich immer lieben,
Du gibst meinem Leben einen Sinn,
der, der uns trennte vegetiert
an meiner Seite
er führt ein Leben ohne Sinn.

 

 

 

Gratis bloggen bei
myblog.de